Spotguide Sommer: Urnersee


Webcam Isleten


Interesse an einem Werbeplatz auf unhooked.ch? Infos unter info@unhooked.ch

Wichtige Links für diese Spots

Lokale Wind- und
Wettervorhersage
von Windfinder
Lokale Wind- und
Wettervorhersage
von SF Meteo
Wetterprognose
Schweiz von
SF Meteo
Windprognose
Schweiz von
Windfinder
Meteoblue
Wetterkarten
für die Schweiz

Lokale Infos und Foren

www.windsurfing-urnersee.ch www.surfclub-uri.ch www.drachensegler.ch www.kitegenossen.ch
! Regeln, Verbote, Auflagen, Restriktionen für Kiter !
– Das Kitesurfen ist nur in gewissen Zonen auf dem Urnersee gestattet
– Bei Nichtbeachtung kann eine happige Busse von der Urner bzw. Schwyzer Polizei drohen
– Siehe Zonen auf der Übersichtskarte unten
– Das Fahren in der inneren Uferzone (150 Meter) ist verboten. Diese Zone darf nur zum Starten und Landen befahren werden, wobei der kürzeste Weg zu wählen ist.
– Falls man in in eine Verbotszone kommt und nicht mehr zurückkiten kann:
In die innere Uferzone fahren, Kite auslösen, einrollen und ans Ufer schwimmen.
– Kiten ist nur bei klarer Sicht, frühestens ab 08.00 Uhr und längstens bis 21.00 Uhr, gestattet.
– Jeder Kiter benötigt eine Haftpflichtversicherung mit mind. 750’000.- Deckungssumme
– Die Vorschriften der Verordnung über die Schifffahrt auf schweizerischen Gewässern (BSV) sind strikte einzuhalten.
– In den Monaten November und Dezember ist das Kiten auf dem Urnersee verboten


Es folgt eine Beschreibung der allgemeinen Lage und der Windsysteme vom Urnersee
Die verschiedenen Spots können unterhalb vom Text ausgewählt werden

Klickt hier um direkt zu den Spots zu scrollen


Der Urnersee…
…ist sicherlich der Spot mit der besten Windstatistik in der Schweiz. Grund dafür ist, dass hier 2 sehr häufige Windsysteme auftreten. Dies ist einerseits der Südföhn (Schlechtwetter im Süden) welcher Stärken von bis zu 9-10bf erreichen kann und anderseits die sehr zuverlässige Thermik aus NW (Schönes Hochdruckwetter), welche je nach Spot am Urnersee auch bis zu 6bf in den Böen (Felswand am Gruonbach) erreichen kann. Der Föhn ist am Urnersee eigentlich immer sehr böig und nur etwas für die Windsurfer, die Thermik hingegen ist besonders auf der Höhe um Sisikon herum sehr konstant und kann auch sehr gut von den Kitern genutzt werden. Das zuverlässige thermische System nimmt seinen Dienst um 11-14.00 Uhr oberhalb von Sisikon (weht bis ca. 15-16 Uhr und nimmt dann ab und wird böig) auf und wandert dann mit der Tageszeit hinab Richtung Süden bis es am südlichsten Spot am Urnersee, dem Gruonbach, angekommen ist. Hier am Gruonbach ist sie meist so um 16.00-17.00 am stärksten und kann bis 20.00 blasen. Tendenziell kann man sagen, dass der Wind mit dem Wandern Richtung Süden auch etwas stärker und böiger wird. Während man oben beim Kreuz, in Sisikon oder in Iselten selten mehr als 15kn ins Segel abbekommt, so kann es an der Felswand oberhalb von Gruonbach schon mal passieren, dass einem eine 25kn Böe das Leben spassig macht.

Optimale Bedingungen für die Thermik
Hochdruckwetter mit trockener Luft, wenig Gewitterneigung und evt. noch etwas Bisentendenz. Sieht man um 14.00 Uhr bei Windfinder 4-8kn thermische Knoten aus NW-NO wird es garantiert ein guter Thermiktag. Es kann aber auch bei 0-2kn angesagtem Wind bei Windfinder reichen. Zusätzlich kann man noch die Windprognose bei NZZ konsultieren. Sagt diese 3-4bf NW an, sieht es sehr gut aus!

Optimale Bedingungen für Südföhn
Das Urnertal ist ein krasses Nord – Süd Tal in dem der Föhn massiv beschleunigt und verstärkt wird. Hier kann es schon zu 4-5bf Föhn kommen, wenn man bei Winder lächerliche 4-6kn Süd erkennen kann. Werden 10kn Süd angesagt, kann man gut und gerne mit 6-8bf rechnen! Zusätzlich zu Windfinder würde ich bei Föhn noch Meteoblue.ch und die 10m über Boden Karte konsultieren. Da sieht man besser ob der Föhn durchbricht oder nicht.

Andere Winde wie Föhnbise, Bise und NW-Wind sind eher seltener. Föhnbise ist eine Art Walze die aus Norden weht und den Südföhn ankündigt. Je stärker sie weht, desto stärker wird der Föhn durchbrechen. Beim Kreuz kann es teilweise noch Föhnbise haben, wobei südlich von Sisikon schon der Südföhn mit 7bf hackt! Nix für Kiter!! NW – Wind ist meist mit schlechtem Wetter verbunden und kann nicht sehr gut vorausgesagt werden.

Kite- und Windsurfing am Urnersee
Der Urnersee ist links und rechts eingebettet mit Feldwänden, weshalb es vor allem ein Windsurfparadies ist. Am ganzen Urnersee hat es nur einen offiziellen Kitespot, Isleten. Von der Methode, mit dem Kite hinauszuschwimmen und selber zu starten raten wir ab, denn wenn es schief geht, gefährdet ihr die Kitezone am Urnersee!! Zudem müsste man ca. 300m weit hinausschwimmen um wirklich in die offizielle Zone zu kommen! Bitte überlasst das den Leuten die wissen was sie machen! Es mussten schon viele Unvernünftige mit Booten gerettet werden!! Die einzige gute Variante ist mit dem Boot auf dem Urnersee kiten zu gehen! Heinz von www.kitefun.ch und Geni / Florian von www.kitesurfing-urnersee.ch bieten diesen Service an und haben jahrelange Erfahrung damit auf dem Urnersee! Meldet euch einen Tag vor der geplanten Session an und ihr werdet einen guten Tag haben!

Achtung: neue Kitezonen sind seit Anfang 2016 gesetzt worden und in Kraft
– bitte strikt an die Zonen halten –
siehe Karte:

Übersichtkarte anklicken für Grossansicht

Die Spots
Bitte den gewünschten Spot anklicken


Gruonbach


Isleten


Sisikon

…zurück zum Spotguide…