Spotguide Sommer: Reschensee




Interesse an einem Werbeplatz auf unhooked.ch? Infos unter info@unhooked.ch

Meteogramm powered by meteoblue.com

Wetterprognose
Schweiz von
SF Meteo
Windprognose
Schweiz von
Windfinder
Meteoblue
Wetterkarten
für die Schweiz

Lokale Infos und Foren

www.adrenalinakitsurfclub.com
! Regeln, Verbote, Auflagen, Restriktionen für Kiter !


1. Achtung! Die KITESURFZONE ist eine Gefahrenzone!!! Keine Liegewiese!!!

2. Die KITEZONE UND DEREN UMGEBUNG ist eine GEFAHRENZONE! Das Aufhalten in diesem Bereich erfolgt auf eigene Gefahr.

3. DAS AUSÜBEN DES KITESPORTS AM RESCHENSEE IST NUR MIT EINEM GÜLTIGEN KITESCHEIN ERLAUBT!

4. Jeder Kiter MUSS EINE PRIVATE HAFTPFLICHTVERSICHERUNG VORWEISEN können und dies beim Club per Unterschrift bestätigen!

5. Schwimmwesten und Neoprenanzug sind Pflicht!!!

6. Zuschauer sind gebeten, die Hinweise der Kitesurfer zu beachten, um im eigenen Interesse nicht gefährdet zu werden.

7. Jeder Kiter ist verpflichtet, bei Überquerung des Weges auf Passanten und Zuschauer zu achten!

8. Jeder Kiter / Kite muss eine Safetyline (Sicherheitsleine) und ein Quick Release System (Schnellauslösungssystem) montiert haben.

9. Das Kiten in der Bucht neben der Kitezone ist verboten!!

10. Diese Wiese ist für Kiter ZWECKBESTIMMT. Die Kites sind ausschließlich dort zu starten und zu landen. Der Saisonsbeitrag beträgt Euro 40,– und kann im Clubhaus auf der Kitewiese bezahlt oder auf das AKSC-Konto überwiesen werden.






Hier unten sollte ein Meteoblue-Diagramm angezeigt werden. Falls nicht, bitte HIER klicken!
Meteogramm powered by meteoblue.com



Der Reschensee ist 1500m hoch und einer der bekanntesten Kitesurf und Snowkite – Spots überhaupt.
Diese markante Nord – Süd Verbindung hat eine sehr beeindruckende Windstatistik! Um im Sommer hier Kiten zu dürfen, muss ein Mitgliedsbeitrag von 40 Euro gezahlt werden, man muss einen gültigen Kiteschein besitzen und eine Kopie seiner Haftpflichtversicherung vorweisen, so bekommt man dann eine Mitgliedskarte und einen Anhänger fürs Trapez. Auch hier ist diese Massnahme wirklich nötig, da an guten Tagen über 100 Kiter auf dem Wasser ihre Passion ausüben.
Im Winter ist das Ganze etwas entspannter, weil man dann direkt auf dem See starten kann. Ähnlich wie der Silvaplanersee gefriert der der Reschensee Ende Dezember und bleibt auch meist bis in den April hinein mit einer Eisschicht bedeckt.
Im Sommer hat man hier aber auch nicht viel wärmere Temperaturen als in Silvaplana und die Wassertemperatur steigt selten über 16 Grad. Findet nicht gerade ein Testival auf dem beliebten Reschensee statt, hat findet man eigentlich immer ein günstige Unterkunft in der näheren Umgebung des Spotes. Obwohl man sich hier in Italien befindet, kann man sich ohne Problem mit Deutsch verständigen was für manchen eine Erleichterung darstellt wenn man sein Nachtessen bestellen will.

Windverhältnisse
Wie der Silvaplanersee profitiert auch der Reschensee von einem sehr zuverlässigen thermischen System. Die beiden thermischen Südwindsysteme brauchen praktisch identische Bedingungen, so dass man zu 95 Prozent in Silvaplana und dem Reschensee gleichzeitig bei Südwind fahren kann. Dieser thermische Wind weht von Mitte Februar bis Ende Oktober. In den Monaten Dezember und Januar muss man auf dieses thermische Phänomen verzichten. Die Thermik weht sehr zuverlässig und nimmt zwischen 11 und 14 Uhr seinen Dienst auf und weht bis gegen 17-20 Uhr.

Damit dieses Windsystem aufkommen kann, darf es im Norden der Schweiz nicht mehr Luftdruck haben darf als im Süden. Es reicht schon eine kleine Nordströmung aus und die Thermik kommt nicht. Ob diese Bedingung gegeben ist, erkennt man bei Windfinder sehr gut. Man checkt einfach Windfinder am Nachmittag um 14 Uhr und findet man dort neben schönem Wetter auch eine 4-10kn starke SW-S-SO – Strömung, wird man mit 95 prozentiger Sicherheit den Reschen bei Südwind rippen können. Diese Grundstömung kann man auch noch zusätzlich bei Meteoblue mit der 10m Prognose überprüfen. Hat es dort eine eine leichte Nordströmung, wird es nix werden mit der Thermik! Meteoblue mach für den Reschensee sogar eine eigene Prognose, siehe Meteoblue und gib im Suchfeld „Reschen“ ein.

Der grosse Vorteil des Reschensees gegenüber dem Silvaplanersee ist, dass man hier auch den Nordwind rippen kann. Dieser ist zwar meistens leicht böiger als der thermische Südwind, doch immer noch sehr gut kitebar. Im Winter herrscht diese Richtung vor und schon die leichteste Nordströmung bei Windfinder oder Meteoblue wird hier durch den Kanal stark beschleunigt! Um die aktuelle Situation zu begutachten, kann man die Webcam mit den aktuellen Werten ansehen.

…zurück zum Spotguide…