Neueste Themen im Kitegenossen - Forum
Prognose für Montag
Portalban: 4-5 SW
St. Blaise: 4-5 SW
Ipsach: 4-5 SW
Berlingen: 4-5 SW
Langenargen: 3-5 SW
Kehlhof (Z...
Neuester Beitrag im SMS-Ticker


15.Mai 2016

Kite Reparatur-Kurs im Sport Trend Shop Hinwil

Geschrieben um 12:07 Uhr von admin in Kitesurf, News

Habt ihr noch alte Kites im Keller, welche eigentlich noch top fliegen würden wenn nicht dieser verdammte Riss im Tuch oder das elende Loch im Bladder wäre?
Dann zeigen euch die Profis vom Sport Trend Shop genau, wie man solchen Problemen den Gar aus macht und wieder schnell auf dem Wasser ist!
Egal ob für Probleme bei den Kites im Keller oder bei akuten Notfällen direkt am Spot – nach dem Kurs ist man ready für alle Fälle!Weiter Infos mit Klick aufs Bild sowie hier:
http://www.sport-trend-shop.ch/detailinformationen-event/kite-reparatur-kurs.html

Das ganze startet am 28.Juni 2016, Abends um 19 Uhr und kostet gerade 30.-, los auf und dazulernen ;) Anmeldung obligatorisch…

 


Partner:
 

13.Mai 2016

Sommerspotguide Online

Geschrieben um 19:39 Uhr von admin in Unkategorisiert

Aufgrund der teilweise richtig geilen Snowkitebedingungen im Frühling wurde das Aufschalten des Sommer-Spotguides dieses Jahr bis zu den Pfingsten hin verschoben.
Nun ist aber wieder mehrheitlich Action auf dem Wasser angesagt und der Spotguide ist ready! Man sieht sich an den Spots!



10.Mai 2016

Rhonegletscher zum Zweiten! Dieses Mal brutal erfolgreich mit Jonas und Simon!

Geschrieben um 21:43 Uhr von Ronny in Unkategorisiert

Zwei Big-Days auf und um den Rhonegletscher

Über Auffahrt 2016 haben wir (Jonas Lengwiler und Simon Birkenstock) uns vorgenommen die Snowkitesaison noch etwas zu verlängern. Einen Tag vor Auffahrt wurde die Furkapasstrasse bis zum Tiefenbach geöffnet und so wurde die Anreise an den Rhonegletscher realistisch. Die Wetterprognose versprach in der Region erst noch Ost und später Südwind und gutes Wetter was eher selten ist. Auch unser Wetterfrosch Ronny war der Meinung dass die Prognose passt.

 

Donnerstag:

 

Windprognose: 15-40km/h Südost bis Süd.

Wind am Spot: 15-30km/h Ost bis Süd. Auf den Gipfeln 50km/h Süd böig.

Wetter: Sonnig da kurz zuvor trockene Luft aus Nordost.

 

Wir machten uns am Auffahrts-Donnerstag auf den Weg . Ab dem Tiefenbach über Realp war eine Stunde Fussmarsch bis auf den Furkapass angesagt. Dort konnten wir etwas Material deponieren und mit vermeintlich leichtem Gepäck (Hochtourenausrüstung und einem Kite) mit den Skiern weiter bis auf den Rhonegletscher. Nach der Ankunft auf dem Gletscher hatten wir bereits weit unten Fallwind vom klein Furkahorn. So packten wir unsere 11er Kites aus und loopten uns gemächlich aber doch schneller als zu Fuss die riesigen Gletscher-Flächen hoch.

In 1h15min erreichten wir nach 1200m Ride-Up den Eggstock. Der Wind wurde weiter obern immer stärker und in Gipfelnähe war man mit dem 11er schon ganz gut angeballert. Nach einem Freeride auf den Grossfirn runter packten wir die Kites erneut aus und erkundeten das Gebiet was das Zeug hält. Richtung Westen und Tieralplistock wollte es nicht so recht hochziehen und der Wind kam böig leicht von oben. Aber auch im Osten Am Rhonestock kam der Wind von oben und wurde stark verwirbelt. Nachdem wir in 50km/h Böen unsere Kites gepackt hatten machten wir uns zu Fuss noch rasch auf den hinteren Rhonestock (3588m).

Auf dem Rückweg mit dem Kite kamen wir bei perfekten 20-30km/h noch das Tiertälli hoch. Den Rückweg an die Gletscherzunge nahmen wir auch mit dem Kite in Angriff. Der Schnee war unter 3000m schon ganz schön durchweicht und mit Glück kamen wir mit dem Kite bis an die Eisgrotte runter. Von da an mühten wir uns mit Fellen an den Skiern eine Stunde zurück auf den Furkapass, wo wir überglücklich ein leckeres Risotto genossen.

 

Freitag:

Windprognose: 10-30km/h Süd.

Wind am Spot: 15km/h Nord bis 12Uhr. 10-20km/h Süd bis 16Uhr 15-30km/Süd ab 16Uhr. Auf den Gipfeln nicht mehr so böig wie am Vortag.

Wetter: Morgens ganz klar. Am Nachmittag aufziehende Bewölkung, Sicht trotzdem gut.

 

Erneut starten wir mit den Skiern vom Furkapass Richtung Rhonegletscher. Auf dem Gletscher erwartet uns ein morgendlicher Abwind mit etwa 15km/h. Immerhin ist das Wetter gut und so fellen wir mit schweren Beinen vom Vortag bis auf den Grossfirn auf 2850m. Dort machen wir eine ausgiebige Rast und Nickerchen. Der Wind kommt dann um 13:30 Uhr doch noch von Süd. Bei schwachem Wind mühen wir uns Richtung Dammastock hoch. Wobei Jonas besser vorwärts kommt als ich und ich mich ärgere auch noch das Seil im Rucksack zu haben. Ich entschliesse mich irgendwann mit den Skiern auf den Gipfel zu laufen während Jonas mit dem Kite bis 80m unter den Gipfel kommt. Auf dem Gipfel (3630m) treffen wir uns dann beide glücklich. Unterdessen haben sich immer mehr Wolken entwickelt und der Gipfel wird immer wieder von Wolken umhüllt. Zudem ist nun nach 16 Uhr der Wind stärker und somit besser geworden.

Wir fahren einmal mehr auf den Grossfirn ab und packen dort die Kites wieder aus. Ich entscheide mich trotz fortgeschrittener Uhrzeit nochmals zu versuchen zum Tieralplistock Richtung Westen hoch zu kiten. Und siehe da, es klappt. Jonas kommt natürlich hinterher und überholt mich. 100m unter dem Gipfel packen wir unsere Kites und fahren ab bis auf 2600m. Von dort kiten wir nochmals zur Gletscherzunge zurück. Auf unserm Rückweg hoch zum Furkapass werden wir von einem Steinbock und einem Falken beobachtet, die scheinbar unser Jammern über den abendlichen Gegenanstieg belustigt. Nach einer riesigen Portion Spaghetti fallen wir zufrieden in die Betten. Da der Wind heute erst so spät kam war es uns nicht möglich alles was wir wollten abzukiten und so träumen wir bereits von den nächsten Gipfeln. Für den kommenden Tag ist noch mehr Bewölkung angesagt und wir entscheiden uns nicht nochmals die riesen Kite-Tour zu machen sondern einen Ruhetag mit klettern zu gestalten.

 

Achtung:

- Es handelt sich um einen hochalpinen Gletscherspot. Die Touren sollten nur mit entsprechender Ausrüstung und der nötigen Erfahrung durchgeführt werden.

- Nassschneelawinen im Tagesverlauf.

- Furkapass wird meist anfangs Juni komplett geöffnet. Die Strasse auf der Urner Seite ist eventuell bereits früher freigeräumt aber bei warmen Temperaturen nur früh morgens ohne grosses Risiko begehbar.

Wind: Eine Süd-Prognose mit 30-40km/h Wind sollte es schon haben. Eventuell kommt der Wind erst spät wenn am Vortag bereits Thermik und Südwind war. Wie die Thermik-Tagessysteme da oben funktionieren ist jedoch noch nicht ganz klar.



13.Apr 2016

Top Ware zu verkaufen! Schnell zuschlagen!

Geschrieben um 18:59 Uhr von admin in Kitesurf, News, Snowkite

Wie immer bieten wir unsere Kites nach der Saison zu Top Preisen an!
Ran an die Ware !
(alle Kites gut bis top Zustand, Keine Reparaturen, Ultralite Frenzys sind blau)

Ronny’s Kites (Infos unter ronny (ät) unhooked.ch)
- 4m Access,  NEU!, 650 CHF
- 7m Frenzy Ultralite,  2x gebraucht, 900 CHF
- 11m Frenzy Ultralite, 6x gebraucht, 1000 CHF
- 11m Frenzy Ultralite, NEU,  1150 CHF
- 8m R1 Ultralite, 1x gebraucht, 1200 CHF
- 10m R1 Ultralite, 4x gebraucht, 1300 CHF
- 11m R1 normal, 12x gebraucht, 1250 CHF
- 13m R1 Ultralite, 5x gebraucht, 1450 CHF
- 17m R1 Ultralite, 6x gebraucht, 1500 CHF 

Patrick’s Kites (Infos unter patrick (ät) unhooked.ch) 
7m Frenzy Ultralite,  NEU , 950 CHF
11m Frenzy Ultralite, NEU110 CHF

Atzenis’s Kites (Infos unter thunder (ät) unhooked.ch) 
7m Frenzy Ultralite,  1x gebraucht , 900 CHF

Jonas’s Kites (Infos unter jonas.lengwiler (ät) windowslive.com) 
- 4m Access rot, 2x gebraucht, 600 CHF
7m Frenzy Ultralite,  3x gebraucht , 900 CHF
11m Frenzy Ultralite, 6x gebraucht , 1000 CHF
-  7m R1 Ultralite, 5x gebraucht, 1100 CHF
- 9m R1 Ultralite, 6x gebraucht, 1200 CHF
- 15m R1 Ultralite, 10x gebraucht, 1400 CHF 



14.Jan 2016

16./17 Januar: Backcountry Schweizermeisterschaften (& Open)

Geschrieben um 21:19 Uhr von Ronny in Unkategorisiert

16./17 Januar: Backcountry Schweizermeisterschaften (& Open)

- findet zu 90 Prozent statt! Bigdayz geht Freitag um 10 Uhr an den Spot und berichtet, dann kommt das definitive GO! Aktuell gute Bedingungen auch neben dem See.
- Prognose sieht am Samstag Nachmittag super aus, Ausweichtag Sonntag

Zum Programm und den Regeln hier:

Ort & Termin:
- Bernina, 11.30-12.00 Einschreiben Bernina Passhöhe im grossen Hotel Ospizio

Startgeld:
-Das Startgeld beträgt 30fr. oder 30e und geht an die SKA

Ridersmeeting:
-12.00 Bernina Pass, Ospizio direkt nach dem Einschreiben

Regeln / Modus:
- Ski und Snowboard wird separat gewertet
- Formel und Punkteberechnung siehe:http://www.kitetracker.com/perimeter
- Für Überzeit werden Punkte abgezogen (Siehe Testseite)
- Wer in verbotene Zonen fährt wird disqualifiziert (wird vor Ort definiert)
-Fragen zur Berechnung ect. können am Ridersmeeting gestellt werden
-Es wird ein Zeitraum z.B. von 13.00-16.30 definiert und jeder Rider kann in diesem Zeitraum selbständig so viele Tracks wie gewollt aufzeichnen, der beste zählt am Schluss! Zeit könnte z.B. 30 Minuten sein pro Track. Wird am Meeting bekannt gegeben.

Testpage:
http://www.kitetracker.com/perimeter (Jeder Track auf Kitetracker kann analysiert werden, Wer keinen Account hat muss dort einen machen)

Ausrüstung:
- Jeder Rider hat ein LVS, eine Schaufel und ein Telefon für Notfälle dabei
- Jeder Rider zeichnet seinen Track via Kitetacker Android oder iPhone App auf. Es ist aber auch mit jedem anderen GPS Device möglich. Man kann dann das GPX auf Kitetracker hochladen.
-Jeder Rider muss seinen Track selber auf Kitetracker mit dem Tracknamen: „BerninaGPS“ hochladen. Wer keinen Account hat, muss sich auf Kitetracker einen anlegen! Bitte nicht erst beim Ridersmeeting damit kommen!



« Ältere Einträge Nächste Seite »